Krise des Gemeinnützigen, oder: die Neoliberalisierung des Schweizer Nonprofit-Sektors seit den 1980er Jahren.

Ruoss, Matthias (10 June 2016). Krise des Gemeinnützigen, oder: die Neoliberalisierung des Schweizer Nonprofit-Sektors seit den 1980er Jahren. (Unpublished). In: 4. Schweizerische Geschichtstage. Lausanne, Schweiz. 09.-11.06.2016.

Unter dem Begriff Neoliberalisierung werden heutzutage gesellschaftliche Transformationsprozesse diagnostiziert und diskutiert, bei denen ökonomische Denk- und Handlungsweisen in bisher nicht marktförmigen Bereichen „Land nehmen“. Ökonomisierungstrends und Entgrenzungsphänomene wurden von der sozialwissenschaftlichen Forschung sowohl im Zusammenhang mit der Krise und dem Umbau des Sozialstaats als auch im Nonprofit-Sektor breit untersucht. Überblickt man die Literatur, so fällt auf, dass die Neoliberalisierung oftmals als Prozess ohne Akteure dargestellt wird. Entsprechend wenig wissen wir über das Interesse und die Motivationen von zivilgesellschaftlich engagierten Menschen, ihre Stiftungen, Vereine und Organisationen zu „entrepreneurisieren“. Der Vortrag greift diese Beobachtung auf und thematisiert die Neoliberalisierung des Nonprofit-Sektors seit den 1980er-Jahren in der Schweiz am Beispiel der gesamtschweizerisch tätigen Stiftung Pro Senectute. Dabei soll gezeigt werden, wie die Stiftung mit der Einführung des BV-Obligatoriums 1985, den gleichzeitig aufkommenden sozialpolitischen Spardebatten und den sich verändernden Bedürfnissen einer alternden Bevölkerung in eine Legitimationskrise geriet und in der Folge ihre Organisationsstruktur, Stiftungszwecke und Dienstleistungsangebote zu überdenken begann. Es wird ausgeführt, wie Mitarbeitende die Stiftung anhand von Image-Studien, mithilfe von Betriebswirten und Unternehmensberaterinnen sowie einem ganz neuen Management-Vokabular schrittweise zu einem „Sozialunternehmen“ umbauten, das seine Arbeitsvorgänge rationalisierte und verstärkt kundenorientiert auftrat. Abschliessend soll darüber nachgedacht werden, wie sich die Neoliberalisierung der Stiftung auf die Fürsorgepraxis und die Adressierung alter Menschen selbst auswirkte.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Swiss History

UniBE Contributor:

Ruoss, Matthias

Subjects:

900 History > 940 History of Europe

Language:

German

Submitter:

Therese Dudan

Date Deposited:

29 May 2017 16:40

Last Modified:

29 May 2017 16:40

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/100185

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback