Grosseltern - Garanten für Solidarität und Wohlbefinden in Familien

Perrig-Chiello, Pasqualina (2017). Grosseltern - Garanten für Solidarität und Wohlbefinden in Familien. P&E Psychologie & Erziehung, 43(1), pp. 17-22. SKJP

[img] Text
PuE 2017.1 Perrig-Chiello_Grosseltern.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (340kB) | Request a copy

Der demografische und gesellschaftliche Wandel hat die Familie hinsichtlich Form und Funktion bedeutsam verändert. Familiale Mehrgenerationen-Beziehungen sind nunmehr eine Realität und damit verbunden sind neue Herausforderungen wie erhöhte Solidaritätsbedürfnisse und –erwartungen. Gerne werden dabei vor allem im öffentlichen Diskurs Szenarien des Zerfalls und der Ent-Solidarisierung der Familie herauf beschworen. Inwiefern sind diese Befürchtungen zutreffend? Dieser Beitrag will die Interdependenz familialer Generationen ausleuchten und insbesondere die Rolle der Grosselterngeneration für das Wohlbefinden und Wohlergehen der Mitglieder eruieren.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Developmental Psychology

UniBE Contributor:

Perrig-Chiello, Pasqualina

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology

ISSN:

1660-1726

Publisher:

SKJP

Language:

German

Submitter:

Katja Margelisch

Date Deposited:

18 Aug 2017 11:10

Last Modified:

11 Sep 2017 19:58

BORIS DOI:

10.7892/boris.101152

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/101152

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback