Open Access in der Schweiz

Hirschmann, Barbara; Verdicchio, Dirk (2017). Open Access in der Schweiz. In: Söllner, Konstanze; Mittermaier, Bernhard (eds.) Praxishandbuch Open Access. De Gruyter Praxishandbuch (pp. 215-222). Berlin: de Gruyter 10.1515/9783110494068-025

[img]
Preview
Text
hirschmann-verdicchio-OA_in_der_Schweiz.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution (CC-BY).

Download (124kB) | Preview
[img]
Preview
Text
hirschmann-verdicchio-oa_in_der_schweiz-postprint.pdf - Accepted Version
Available under License BORIS Standard License.

Download (98kB) | Preview

Die Diskussion um den freien Zugang zu Forschungsergebnissen wird in der Schweiz seit etwa zehn Jahren geführt. Während zunächst die Verabschiedung individueller Open-Access-Richtlinien und der Aufbau lokaler Publikationsinfrastrukturen an den Hochschulen im Vordergrund standen, zeigen sich aktuell vermehrt Bemühungen, die Kräfte durch die Entwicklung einer koordinierten, nationalen Open-Access-Strategie zu bündeln. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über Open-Access-Aktivitäten in der Schweiz, benennt die zentralen Akteure sowie ihre strategischen Handlungsfelder und zeigt aktuelle Entwicklungen auf.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

13 Central Units > Administrative Director's Office > University Library of Bern

UniBE Contributor:

Verdicchio, Dirk

Subjects:

000 Computer science, knowledge & systems > 020 Library & information sciences

ISBN:

978-3-11-049406-8

Series:

De Gruyter Praxishandbuch

Publisher:

de Gruyter

Language:

German

Submitter:

Dirk Verdicchio

Date Deposited:

05 Jun 2017 19:51

Last Modified:

01 May 2018 02:30

Publisher DOI:

10.1515/9783110494068-025

BORIS DOI:

10.7892/boris.101171

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/101171

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback