Was ist Übrig? Die Schweiz, Österreich und ihre Nachbarstaaten am Ende des Ersten Weltkrieges

Segesser, Daniel Marc (23 June 2017). Was ist Übrig? Die Schweiz, Österreich und ihre Nachbarstaaten am Ende des Ersten Weltkrieges (Unpublished). In: Workshop Österreich- Schweiz. Salzburg. 23. Juni 2017.

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Schweiz, Österreich und ihre Nachbarstaaten standen am Ende des Ersten Weltkrieges vor grossen Herausforderungen, wirtschaftlich, territorial wie mit Blick auf die Migration von Ideen und Personen. In diesem Vortrag versuchte der Autor die Frage zu klären, welche Bereiche in der Erforschung des bi- und multilateralen Verhältnisses der Schweiz und Österreichs am Ende des Ersten Weltkrieges im Lichte transnationaler Überlegungen und neuer, vor allem regionaler Quellen neu aufgerollt und analysiert werden sollten und wo welche Kooperationen aufgefrischt bzw. neu in Gang gesetzt werden könnten. Schwergewichtig im Zentrum standen Vorarlberg sowie die Schweizer Hilfe für hungernde Zivilpersonen bei Kriegsende.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Paper)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History
06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Modern and Contemporary History
06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Economic, Social and Environmental History

UniBE Contributor:

Segesser, Daniel

Subjects:

900 History
900 History > 940 History of Europe

Language:

German

Submitter:

PD Dr. Daniel Marc Segesser

Date Deposited:

27 Apr 2018 16:16

Last Modified:

27 Apr 2018 16:16

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/101714

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback