Leptospirose bei einem Fohlen – Diagnose mittels Real-time PCR.

Stettler, Manuela Hanna; Fouché, Nathalie Elisa; Graubner, Claudia; Brodard, Isabelle; Rodriguez, Sabrina (April 2014). Leptospirose bei einem Fohlen – Diagnose mittels Real-time PCR. Schweizer Archiv für Tierheilkunde, 156(4), p. 193. Huber 10.1024/0036-7281/a000574

Die Leptospirose wird durch pathogene Serovare der Spirochätenspezies Leptospira spp. verursacht. Sie ist weltweit verbreitet und kann eine Vielzahl von Tierarten einschliesslich des Menschen betreffen. Das Krankheitsbild kann von milden grippeähnlichen Symptomen bis hin zu multiplem Organversagen reichen. Leptospiren können auch bei Aborten und lebensschwachen Neugeborenen von Bedeutung sein. Wir stellen hier eine schnelle, kostengünstige Methode zum Direktnachweis pathogener Leptospiren im Harn vor als Alternative zum klassischen Antikörpernachweis. Ein zwei Monate altes Fohlen wurde mit Apathie, Anämie, erhöhter Herzfrequenz und leicht erhöhter Temperatur in der Klinik vorgestellt. Die Blutuntersuchung zeigte stark erhöhte Nierenwerte (Kreatinin 1508 µmol/l, Harnstoff >50 mmol/l). Die Untersuchung des Harns auf pathogene Leptospiren erfolgte mittels einer spezifischen Real-time PCR, die das Vorkommen des Gens lipl32 anzeigt. Die Harnprobe wurde vor Beginn der Antibiose (Cefquinom und Doxycyclin) entnommen und ergab ein positives Resultat. Der Mikroagglutinationstest (MAT) ab Serum ergab erhöhte Titer für die Leptospirenserovare Australis und Bratislava und einen verdächtigen Titer für Serovar Pyrogenes. Das Muttertier wurde ebenfalls serologisch untersucht mit negativem Ergebnis. Die Real-time PCR stellt eine schnelle Methode dar, um pathogene Leptospiren im Urin nachzuweisen. Der MAT bleibt allerdings zur Feststellung des Serovars unverzichtbar.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Abstract)

Division/Institute:

05 Veterinary Medicine > Department of Clinical Veterinary Medicine (DKV) > Equine Clinic
05 Veterinary Medicine > Department of Clinical Veterinary Medicine (DKV)
05 Veterinary Medicine > Department of Infectious Diseases and Pathobiology (DIP)
05 Veterinary Medicine > Department of Infectious Diseases and Pathobiology (DIP) > Institute of Veterinary Bacteriology

UniBE Contributor:

Stettler, Manuela Hanna; Fouché, Nathalie Elisa; Graubner, Claudia; Brodard, Isabelle and Rodriguez, Sabrina

Subjects:

500 Science > 570 Life sciences; biology

ISSN:

0036-7281

Publisher:

Huber

Language:

German

Submitter:

Sabrina Rodriguez Campos

Date Deposited:

19 Jun 2018 16:56

Last Modified:

19 Jun 2018 16:56

Publisher DOI:

10.1024/0036-7281/a000574

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/105658

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback