Pfahlbauten und mehr

Hafner, Albert; Ebersbach, Renate; Taylor, Timothy; Tinner, Willy (1 November 2017). Pfahlbauten und mehr. Archäologie in Deutschland, 6(2017), pp. 60-63. Theiss

[img] Text
Hafner_et_al_2017_BELAVI_AID.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (352kB) | Request a copy

Seit mehr als 150 Jahren werden die prähistorischen Pfahlbauten des Alpenraums erforscht. Heute sind nahezu 1000 Siedlungsplätze aus Neolithikum und Bronzezeit bekannt. Sie datieren zwischen 5300 und 800 v. Chr. und sind eine der wichtigsten Quellen zur frühen Geschichte Europas. 2011 wurden 111 ausgewählte Pfahlbaufundstellen aus sechs Ländern als UNESCO-Welterbestätten anerkannt. Ein neues Projekt zielt nun weit über die alten Forschungen hinaus.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Department of Biology > Institute of Plant Sciences (IPS)
06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of Archaeological Sciences > Pre- and Early History

UniBE Contributor:

Hafner, Albert and Tinner, Willy

Subjects:

500 Science > 580 Plants (Botany)
900 History > 930 History of ancient world (to ca. 499)

ISSN:

0176-8522

Publisher:

Theiss

Language:

German

Submitter:

Albert Hafner-Lafitte

Date Deposited:

12 Dec 2017 16:00

Last Modified:

12 Dec 2017 16:00

BORIS DOI:

10.7892/boris.107390

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/107390

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback