Bildgebung und Plastizität

Peter, Jessica (12 October 2017). Bildgebung und Plastizität (Unpublished). In: World Psychiatric Association Conference.

Lernprozesse bewirken bis ins hohe Alter plastische Veränderungen im Gehirn, die sich z.B. durch Bildgebung abbilden lassen. In diesem Vortrag werden Bildgebungsvariablen vorgestellt, die als Plastizitätsmarker dienen können (strukturelle und funktionelle). Darüber hinaus soll diskutiert werden inwieweit Plastizitätsmarker als prognostische Indikatoren verwendet werden können (z.B. zur Vorhersage von Interventionserfolg). Abschließend werden Kombinationsmöglichkeiten vorgestellt (d.h. Bildgebung plus andere Verfahren), die möglicherweise plastische Veränderungen unterstützen bzw. modulieren.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > University Psychiatric Services > University Hospital of Geriatric Psychiatry and Psychotherapy

UniBE Contributor:

Peter, Jessica

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

Language:

German

Submitter:

Jessica Peter

Date Deposited:

29 Dec 2017 13:48

Last Modified:

29 Dec 2017 13:48

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/107932

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback