Strukturelle und kulturelle Faktoren der Sportpartizipation Jugendlicher und junger Erwachsener

Nagel, Siegfried; Klostermann, Claudia; Schlesinger, Torsten; Hayoz, Christelle Vanessa (2016). Strukturelle und kulturelle Faktoren der Sportpartizipation Jugendlicher und junger Erwachsener (Unpublished) Universität Bern

[img]
Preview
Text
2016_03_Titelblatt.pdf - Other
Available under License BORIS Standard License.

Download (68kB) | Preview
[img]
Preview
Text
Projekt_Abschlussbericht_Druck.pdf - Other
Available under License BORIS Standard License.

Download (3MB) | Preview

Trotz vielfältiger Bemühungen der Sport- und Bewegungsförderung bestehen nach wie vor soziale Ungleichheiten hinsichtlich der Sportbeteiligung der Schweizer Bevölkerung. Insbesondere die Ausstiegsraten im Jugendalter bzw. jungen Erwachsenenalter sind relativ hoch. Weiterhin stellt sich die Frage nach den Ursachen für die relativ deutlichen sprachregionalen Unterschiede hinsichtlich der Sportpartizipation (z.B. Lamprecht, Fischer, & Stamm, 2014). Zur Analyse dieses Phänomens erscheint die isolierte Betrachtung individueller Merkmale nicht ausreichend zu sein, sondern auch kulturell geprägte Wertvorstellungen und sportbezogene Strukturbedingungen im kommunalen Kontext (z.B. Anzahl und Vielfalt an Sportangeboten) sind in den Fokus zu rücken. In Anbetracht der diesbezüglich defizitären Forschungslage beschäftigt sich das geplante Forschungsprojekt mit der Frage, inwieweit sportbezogene Strukturbedingungen auf lokaler Ebene und kulturell geprägte Wertvorstellungen für die Sportpartizipation Jugendlicher und junger Erwachsener von Bedeutung sind. Zur theoriegeleiteten Systematisierung möglicher sportbezogener Strukturbedingungen sowie zur theoretischen Konzeptualisierung kulturell geprägter Faktoren wird ein akteurtheoretischer Zugang (Schimank, 2010) gewählt. Sportbezogene Kontextbedingungen werden als Gelegenheitsstruktur, als kultureller sowie sozialer Bezugsrahmen betrachtet, die Anreize schaffen und zu Parametern individuellen sportiven Handelns werden können. Die sportbezogenen Strukturbedingungen auf kommunaler Ebene werden als Erwartungsstrukturen und die kulturell geprägten Faktoren (z.B. Sportverständnis, Stellenwert des Sports) auf der Basis des Habituskonzepts von Bourdieu (1979) als Deutungsstrukturen konzeptualisiert. Zur Entwicklung der erforderlichen Erhebungsinstrumente wurde eine Vorstudie in den Gemeinden Hünenberg (Zug) und Marly (Fribourg) durchgeführt. In der Hauptstudie wurden systematisch Gemeinden aus der Deutsch- und Westschweiz (n = 36) ausgewählt, um Individualdaten anhand der Befragung Jugendlicher und junger Erwachsener (Alter 15-30 Jahre) zu erheben. Zudem wurden die sportbezogenen Strukturbedingungen durch Vertreter der Gemeindeverwaltung sowie der Sportanbieter und durch Dokumentenanalysen differenziert erfasst. Die Ergebnisse geben Aufschluss, inwieweit strukturelle und kulturell geprägte Faktoren auf kommunaler Ebene eine Rolle für das Sport- und Bewegungsverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener spielen. Damit wird eine Wissensgrundlage für die Weiterentwicklung von Massnahmen der (kommunalen) Sportförderung geschaffen.

Item Type:

Working Paper

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW)
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW) > Sport Science III

UniBE Contributor:

Nagel, Siegfried; Klostermann, Claudia; Schlesinger, Torsten and Hayoz, Christelle Vanessa

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology
700 Arts > 790 Sports, games & entertainment

Publisher:

Universität Bern

Language:

German

Submitter:

Siegfried Nagel

Date Deposited:

22 Mar 2018 14:03

Last Modified:

23 Mar 2018 14:36

BORIS DOI:

10.7892/boris.108231

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/108231

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback