Die Platzierung von verwahrten Personen in privaten Wohnheimen bei besonderer Pflegebedürftigkeit

Weber, Jonas; Schaub, Jann (2018). Die Platzierung von verwahrten Personen in privaten Wohnheimen bei besonderer Pflegebedürftigkeit. sui-generis.ch, 5, pp. 164-176. 10.21257/sg.66

[img]
Preview
Text
1902-1173-1-PB.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution (CC-BY).

Download (244kB) | Preview

Vor allem eine restriktivere Entlassungspraxis führt dazu, dass sich im Justizvollzug immer mehr verwahrte Personen finden, die aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund ihres Alters pflegebedürftig werden. Da die herkömmlichen, staatlichen Justizvollzugsanstalten deren Betreuung in der Regel nur unzureichend gewährleisten können, stellt sich die Frage, ob verwahrte Personen aufgrund einer besonderen Pflegebedürftigkeit in privaten Wohnheimen untergebracht werden dürfen.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Penal Law > Institute for Penal Law and Criminology > Chair Prof. Weber
02 Faculty of Law > Department of Penal Law > Institute for Penal Law and Criminology

UniBE Contributor:

Weber, Jonas and Schaub, Jann

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 360 Social problems & social services
300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law

ISSN:

2297-105X

Language:

German

Submitter:

Jann Schaub

Date Deposited:

07 Jun 2018 08:59

Last Modified:

07 Jun 2018 08:59

Publisher DOI:

10.21257/sg.66

BORIS DOI:

10.7892/boris.116696

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/116696

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback