Pflanzen auf überfluteten Böden - Überlebensstrategie

Brändle, Roland (1989). Pflanzen auf überfluteten Böden - Überlebensstrategie. UniPress - Forschung und Wissenschaft an der Universität Bern, 62, pp. 11-13. Abteilung Kommunikation, Universität Bern

[img]
Preview
Text
1989_UniPress_62_11.pdf - Published Version
Available under License BORIS Standard License.

Download (1MB) | Preview

Unsere Sumpf- und Röhrichtpflanzen bilden die Grundlagen faszinierender, artenreicher Biotope. Künstlich angelegte, überflutete Reisfelder gehören zu den produktivsten Pflanzenkulturen überhaupt. Landpflanzen hingegen ertragen selten eine langfristige Überflutung ihrer Wurzeln. Sie leiden bald unter Stress. Welche Strategien entwickeln Pflanzen also, um Nassstandorte zu besiedeln?

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Department of Biology > Institute of Plant Sciences (IPS) > Anoxia / Postanoxia (discontinued)
08 Faculty of Science > Department of Biology > Institute of Plant Sciences (IPS)

UniBE Contributor:

Brändle, Roland

Subjects:

500 Science > 580 Plants (Botany)

ISSN:

1664-8552

Publisher:

Abteilung Kommunikation, Universität Bern

Language:

German

Submitter:

Peter Alfred von Ballmoos-Haas

Date Deposited:

04 Sep 2018 09:13

Last Modified:

25 Oct 2019 12:57

BORIS DOI:

10.7892/boris.119733

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/119733

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback