Kontextsensibel! Zum Gespräch zwischen Patristik und Poimenik

Heyden, Katharina (2018). Kontextsensibel! Zum Gespräch zwischen Patristik und Poimenik. Praktische Theologie - Zeitschrift für Praxis in Kirche, Gesellschaft und Kultur, 53(3), pp. 146-153. Gütersloher Verlagshaus

[img] Text
PrTh_3_2018_Heyden.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (150kB) | Request a copy

Angesichts des Grabens zwischen normativen und präskriptiven Zugängen zur christlichen Seelsorge in der Antike plädiert dieser Beitrag für einen kontextsensiblen Dialog zwischen Patristik und Poimenik. Dies erfordert auf beiden Seiten eine methodisch sorgfältige Refle-xion von und einen angemessenen Umgang mit eigenem Nichtwissen und der Fremdheit des Gegenübers – und damit eine Haltung, die historische Forschung und Seelsorge miteinander verbindet. Die Autorin charakterisiert bischöfliche, monastische und freundschaftliche Seel-sorge unter Laien als drei Kontexte antiker Seelsorge und zeigt sowohl Anknüpfungspunkte als auch Stolpersteine für die heutige Theorie und Praxis von Seelsorge auf.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Department of Protestant Theology [disontinued] > Institute of Church History [discontiued] > Early Church History and the History of Dogma [discontinued]

UniBE Contributor:

Heyden, Katharina

Subjects:

200 Religion
200 Religion > 230 Christianity & Christian theology
200 Religion > 270 History of Christianity

ISSN:

0946-3518

Publisher:

Gütersloher Verlagshaus

Language:

German

Submitter:

Katharina Heyden

Date Deposited:

05 Feb 2019 09:00

Last Modified:

04 Nov 2019 03:55

BORIS DOI:

10.7892/boris.122337

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/122337

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback