Die Geburt des Roboters aus dem Drama R.U.R. von Karel Čapek

Kotte, Andreas Hans (26 September 2018). Die Geburt des Roboters aus dem Drama R.U.R. von Karel Čapek (Unpublished). In: Collegium generale. Universität Bern, Schweiz. 26.09.2018.

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Dass der Begriff „Roboter“ 1920 im Drama R.U.R. von Karel Čapek geboren wird, weiss man weithin. Aber Čapek bildet nicht nur den Begriff, sondern in künstlerischer Verdichtung nimmt er Hauptkonflikte heutiger Zukunftsforschung vorweg. Das reicht von Asimovs Three Laws of Robotics oder der Auseinandersetzung über die Dummheit und künstliche Intelligenz von Robotern bis hin zu Antworten auf das technologische Singularitätsproblem. Überlagert und verschüttet ein späterer Topos „Roboter“ die komplexere dramatische Frühform? Kann Čapeks Drama auch heute noch Antworten auf brennende Fragen geben oder gehört es in die literarische Mottenkiste?

Item Type:

Conference or Workshop Item (Paper)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Theater Studies

UniBE Contributor:

Kotte, Andreas Hans

Subjects:

700 Arts > 790 Sports, games & entertainment

Language:

German

Submitter:

Andreas Hans Kotte

Date Deposited:

23 Jan 2019 12:22

Last Modified:

23 Jan 2019 12:22

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/122833

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback