Radikalisierung der Gesellschaft? Ein Streitgespräch

Decker, Oliver; Joppke, Christian (17 May 2018). Radikalisierung der Gesellschaft? Ein Streitgespräch. PRIF BLOG Peace Research Institute Frankfurt

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Obwohl in der Debatte nach dem „Wie“ und „Warum“ von Radikalisierungsprozessen Individuen und Gruppen im Vordergrund stehen, wird auch die gesellschaftliche Ebene adressiert. Wenig Wunder, stellt Radikalisierung – gleich ob politisch oder religiös begründet –nicht nur den Staat, sondern auch das jeweilige Gesellschaftmodell in Frage. Es gibt inzwischen Stimmen, die von Deutschland als einer „radikalisierten Gesellschaft“ sprechen. Andere wiederum weisen die Rede von einer Radikalisierung der Gesellschaft als alarmistisch zurück. Ob sich Gesellschaften radikalisieren können und wie es um Deutschland bestellt ist, diskutieren der Soziologe Christian Joppke und der Soziologe und Sozialforscher Oliver Decker. Die Fragen stellten Magdalena von Drachenfels und Eva Herschinger.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Sociology

UniBE Contributor:

Joppke, Christian Georg

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology

ISSN:

2567-1375

Publisher:

Peace Research Institute Frankfurt

Language:

German

Submitter:

Marlène Breidenbach

Date Deposited:

17 Apr 2019 10:40

Last Modified:

17 Apr 2019 10:40

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/125059

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback