Einfluss von Körpersprache auf die Erfolgszuversicht und die Leistung beim Elfmeterschiessen - eine experimentelle Feldstudie

Seiler, Kirstin; Schweizer, Geoffrey; Seiler, Roland (11 May 2018). Einfluss von Körpersprache auf die Erfolgszuversicht und die Leistung beim Elfmeterschiessen - eine experimentelle Feldstudie (Unpublished). In: 50. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp). Köln. 10.05.2018-12.05.2018.

[img]
Preview
Text
asp Köln_2018_final.pdf - Presentation
Available under License BORIS Standard License.

Download (1MB) | Preview

Einleitung: Studien zeigen, dass Nonverbales Verhalten (NVV) im Sport – beispielsweise Dominanz und Unterwürfigkeit – von zentraler Bedeutung für Emotionen und die Erfolgserwartung von Beobachtenden (Furley, Moll, & Memmert, 2015; Greenlees, Leyland, Thelwell, & Filby, 2008) ist. Diese Studien wurden jedoch in einem künstlichen Setting durchgeführt und es wurden lediglich subjektive Variablen erhoben. Entsprechend der Forderung von Baumeister, Vohs und Funder (2007) bestand das Ziel der vorliegenden Studie darin, ein echtes Elfmeterschießen durchzuführen und dabei den Einfluss von NVV nicht nur auf die Erfolgszuversicht als subjektive Outcome-Variable, sondern auch auf die Leistung (Präzision und Geschwindigkeit der Schüsse) als objektive Outcome-Variable zur erfassen. Methode: N = 47 männliche Fußballer mit Fußballerfahrung absolvierten abwechselnd jeweils zehn Schüsse gegen einen dominanten und einen unterwürfigen Torhüter, wobei die Manipulationen für NVV aus Experimentalstudien (z.B. Seiler, Schweizer & Seiler, 2018) übernommen wurden. Die Reaktionen der Torhüter (links vs. rechts) wurden randomisiert und die Torhüter wechselten die Rollen nach jedem Schützen. Beim Anblick der im Tor positionierten Torhüter schätzten die Teilnehmer vor Beginn des Elfmeterschießens ihre individuelle Erfolgszuversicht gegen die beiden Torhüter sowie deren wahrgenommene Stärke ein. Präzision und Geschwindigkeit der Schüsse wurden mit GoPro Hero2-Kameras gemessen. Ergebnisse: Erste Ergebnisse zeigen, dass beide Torhüter in der dominanten Rolle stärker eingeschätzt werden als in der unterwürfigen. Zudem wird der dominante Torhüter stärker eingeschätzt als der unterwürfige. Dagegen hat das NVV der Torhüter keinen signifikanten Einfluss auf die Erfolgszuversicht der Schützen. Weitere Analysen sind notwendig, um zu prüfen, ob NVV die Leistung der Schützen, also die Geschwindigkeit und Präzision der Schüsse, beeinflusst. Diskussion: Die Ergebnisse zur Erfolgszuversicht widersprechen bisherigen experimentellen Laborergebnissen, da kein Einfluss von NVV auf die Erfolgszuversicht gefunden werden konnte. Diese Diskrepanz zwischen bisheriger Forschung und den Ergebnissen dieser Studie unterstreicht die Bedeutung von Feldstudien und der Messung objektiv erfassbaren Verhaltens.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW)
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW) > Sport Science II

UniBE Contributor:

Seiler, Kirstin and Seiler, Roland

Subjects:

700 Arts > 790 Sports, games & entertainment
100 Philosophy > 150 Psychology

Language:

German

Submitter:

Kirstin Seiler

Date Deposited:

11 Feb 2019 12:20

Last Modified:

28 Oct 2019 16:17

Related URLs:

BORIS DOI:

10.7892/boris.126405

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/126405

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback