Job-Stress-Index 2018. Kennzahlen zum Stress bei Erwerbstätigen in der Schweiz

Galliker, Sibylle; Igic, Ivana; Elfering, Achim; Semmer, Norbert; Brunner, Beatrice; Wieser, Simon (September 2018). Job-Stress-Index 2018. Kennzahlen zum Stress bei Erwerbstätigen in der Schweiz (Faktenblatt 34). Bern: Gesundheitsförderung Schweiz

[img] Text
Faktenblatt_034_GFCH_2018-10_-_Job-Stress-Index_2018.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (361kB) | Request a copy

Ein schlechtes Verhältnis von Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz kann die Gesundheit und die Motivation der Schweizer Erwerbstätigen gefährden. Die neueste Erhebung des Job-Stress-Index in der Schweiz zeigt, dass der Anteil der Personen mit mehr Belastungen als Ressourcen leicht gestiegen ist; von 25,4 % (2016) auf 27,1 % (2018). Aus diesem Grund sind betriebliche Gesundheitsmassnahmen sinnvoll, welche die Ressourcen der Mitarbeitenden stärken und Belastungen reduzieren. Darin unterstützt Gesundheitsförderung Schweiz Unternehmen, indem sie Angebote entwickelt, um Stress zu analysieren und zu reduzieren, und Beratende in deren Anwendung schult.

Item Type:

Working Paper

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Work and Organisational Psychology

UniBE Contributor:

Igic, Ivana; Elfering, Achim and Semmer-Tschan, Norbert

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology

Series:

Faktenblatt

Publisher:

Gesundheitsförderung Schweiz

Language:

German

Submitter:

Christine Soltermann

Date Deposited:

27 May 2019 14:57

Last Modified:

27 May 2019 14:57

Additional Information:

Projektleitung Gesundheitsförderung Schweiz: Dr. Corina Tamara Ulshöfer (Projektleitung), Philippe Haeberli (Kommunikation)

BORIS DOI:

10.7892/boris.126679

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/126679

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback