"Bin gespannt, was du jetzt sagen werden wirst" – Zum Status des doppelten Futurs im Deutschen

Ubl, Marc-Oliver (10 May 2019). "Bin gespannt, was du jetzt sagen werden wirst" – Zum Status des doppelten Futurs im Deutschen (Unpublished). In: Sprachwissenschaftliche Dissertationsprojekte der Wiener Germanistik and friends. Wien. 09./10.05.2019.

Die germanistische Tempusforschung der vergangenen Jahre richtet ihr Augenmerk unter anderem auf die sogenannten „hyperperiphrastischen Tempora“, Verbalperiphrasen des Typs [haben + Partizip II + gehabt], die als „Doppelperfekt“ bzw. „Doppelplusquamperfekt“ bezeichnet werden. Rothstein (2012: 1) belegt „auch am anderen Ende der Zeitlinie“ vergleichbare hyperperiphrastisch gebildete Verbformen wie im Titel dieses Vortrages. Der Konstruktion [werden (fin.) + Infinitiv + werden (inf.)], bezeichnet als „Doppelfutur“, wird in den bisherigen Arbeiten zu den hyperperiphrastischen Tempora im Deutschen allerdings kaum Aufmerksamkeit gewidmet: „Die Forschung verneint die Existenz solcher Tempora“ (ebd.), Schaden (2009: 189–190) beschreibt das „future surcomposé“ im Deutschen als ungrammatisch. Ziel des Promotionsvorhabens ist es, den Status der hyperperiphrastischen Tempora im Deutschen anhand sprachübergreifender Kriterien und empirischer Daten zur Sprachvariation zu klären. Bei der explanativen Untersuchung sollen neben systemimmanenten auch ausser- linguistische Faktoren zur Klärung sowohl sprachsystematischer als auch funktionaler Fragen beitragen. Während für Doppelperfekt bzw. Doppelplusquamperfekt diesbezüglich bereits einige Erkenntnisse vorliegen, stellen sich insbesondere für das Doppelfutur Fragen nach der Herausbildung, der situativen und kontextabhängigen Verwendung, einer möglichen fort- schreitenden Grammatikalisierung sowie der Einordnung in das Tempus-Aspekt-Modus-System des Deutschen.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Linguistics and Literary Studies > Institute of Germanic Languages
06 Faculty of Humanities > Department of Linguistics and Literary Studies > Institute of Germanic Languages > Sociolinguistics

UniBE Contributor:

Ubl, Marc-Oliver

Subjects:

400 Language > 410 Linguistics
400 Language > 430 German & related languages
800 Literature, rhetoric & criticism > 830 German & related literatures

Language:

German

Submitter:

Marc-Oliver Ubl

Date Deposited:

16 Jul 2019 17:21

Last Modified:

16 Jul 2019 17:21

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/130692

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback