Alltag nach dem Erdbeben. Eine politische Ethnografie des Wiederaufbaus in Azad Kaschmir, Pakistan

Schild, Pascale (2019). Alltag nach dem Erdbeben. Eine politische Ethnografie des Wiederaufbaus in Azad Kaschmir, Pakistan. Umweltethnologie: Vol. 1. Bielefeld: transcript

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Erdbeben sind immer auch politische Ereignisse, die Machtverhältnisse in Gesellschaften aufbrechen. In ihrer Ethnografie des Wiederaufbaus nach dem Erdbeben 2005 in Azad Kaschmir untersucht Pascale Schild alltägliche Widersprüche und Konflikte in und um Politik, Bürokratie und die häusliche Familie. Sie zeichnet nach, wie staatliche Wiederaufbaubestrebungen Menschen, ihre Stadt und Häuser regierten und so auch Widerstände gegen Ungerechtigkeiten befeuerten. Die Studie erweitert die sozialanthropologische Naturkatastrophenforschung u.a. um eine Ethnografie des Regierens und Regiert-Werdens und leistet einen Beitrag zur Sozial- und Politikanthropologie Pakistans und Kaschmirs.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Social Anthropology

UniBE Contributor:

Schild, Pascale

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology

ISSN:

2629-415X

ISBN:

978-3-8376-4715-0

Series:

Umweltethnologie

Publisher:

transcript

Language:

German

Submitter:

Pascale Schild

Date Deposited:

22 Jul 2019 14:04

Last Modified:

22 Jul 2019 14:04

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/130795

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback