Zwischen Autonomie und Verbundenheit

Bertogg, Ariane (2018). Zwischen Autonomie und Verbundenheit. Springer 10.1007/978-3-658-19552-6

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Dieses Buch befasst sich mit Generationenbeziehungen im jungen Erwachsenenalter. Im Zentrum des Buches steht die emotionale Verbundenheit zwischen jungen Erwachsenen und ihren Müttern und Vätern. Anhand von Erkenntnissen aus der TREE-Studie in der Schweiz zeigt Ariane Bertogg, dass nicht nur die aktuelle Lebenslaufsituation bei der Aushandlung der Kind-Eltern-Beziehungen eine Rolle spielt, sondern dass auch die familiäre Vorgeschichte und familiäre Netzwerkstrukturen sowie der gesellschaftliche Kontext, wie etwa soziale Schicht oder Region, in dieser dynamischen Lebensphase bedeutsam sind.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Sociology

ISBN:

978-3-658-19552-6

Publisher:

Springer

Projects:

[1036] Transitions from Education to Employment (TREE) Official URL

Language:

German

Submitter:

David Leander Baumann

Date Deposited:

16 Oct 2019 16:46

Last Modified:

16 Oct 2019 16:46

Publisher DOI:

10.1007/978-3-658-19552-6

Additional Information:

Notes: treeanalysis analysis_thirdparty; Date: 2018

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/130840

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback