Der MINT-Fachkräftemangel – Ausmass, Ursachen und Auswirkungen

Gardiol, Lucien; Gehrig, Matthias (2010). Der MINT-Fachkräftemangel – Ausmass, Ursachen und Auswirkungen. Die Volkswirtschaft: Plattform für Wirtschaftspolitik, 2010(9), pp. 52-55. SECO

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Eine Studie des Büro BASS im Auftrag des Staatsekretariats für Bildung und Forschung SBF kommt zum Schluss, dass der Fachkräftemangel im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) nicht nur ein konjunkturelles Phänomen ist. In Zeiten der wirtschaftlichen Prosperität nimmt der MINT-Fachkräftemangel ein Ausmass an, das die Produktionsmöglichkeiten von Unternehmen fühlbar einschränken kann. Während die Löhne rasch auf die Verknappung des Angebots reagieren, scheint die Studienfachwahl von Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt unberührt – zumindest kurz- bis mittelfristig.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Sociology

ISSN:

1011-386X

Publisher:

SECO

Projects:

[1036] Transitions from Education to Employment (TREE) Official URL

Language:

German

Submitter:

David Leander Baumann

Date Deposited:

14 Oct 2019 15:23

Last Modified:

14 Oct 2019 15:27

Additional Information:

Notes: treeanalysis analysis_thirdparty; Date: 2010

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/130882

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback