Duale und vollzeitschulische Berufsausbildung in der Schweiz : Ausprägung, empirischer Forschungsstand und Forschungsperspektiven

Schumann, Stephan (2011). Duale und vollzeitschulische Berufsausbildung in der Schweiz : Ausprägung, empirischer Forschungsstand und Forschungsperspektiven. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 107, pp. 437-450. Franz Steiner

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Das duale System ist die dominierende Organisationsform der Berufsausbidung in der Schweiz. Der Anteil der vollzeitschulischen Ausbildung liegt schweizweit bei unter 20 Prozent, wobei diese Lernform in der französischen und italienischen Schweiz deutlich häufiger anzutreffen ist als in der Deutschschweiz. Vor diesem Hintergrund wird der empirische Forschungsstand zu Qualitätsmerkmalen der dualen und vollzeitschulischen Berufsausbildung in der Schweiz anhand eines Kriterienkatalogs komparativ analysiert. Aufgrund des Mangels an empirischen Studien haben die dabei zusammengetragenen Befunde zumeist Vorläufigkeitscharakter. Dennovh geben sie wertvolle Hinweise für die Formulierung von Forschungsfragen an den Gegenstand. In diesem Sinne werden abschließend der Forschungsbedarf und Forschungsperspektiven präzisiert.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Sociology

ISSN:

0172-2875

Publisher:

Franz Steiner

Projects:

[1036] Transitions from Education to Employment (TREE) Official URL

Language:

German

Submitter:

David Leander Baumann

Date Deposited:

16 Oct 2019 15:44

Last Modified:

16 Oct 2019 15:44

Additional Information:

Notes: treeanalysis analysis_thirdparty Date: 2011

Uncontrolled Keywords:

Berufsausbildung duales System Vollzeitschule empirische Forschung Forschungsstand Schweiz

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/131073

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback