Kritische Transitionen in der beruflichen Grundbildung: Wenn Ausbildungswege nicht der Norm entsprechen

Stalder, Barbara E. (2012). Kritische Transitionen in der beruflichen Grundbildung: Wenn Ausbildungswege nicht der Norm entsprechen. In: Baumeler, Carmen; Ertelt, Bernd-Joachim; Frey, Andreas (eds.) Diagnostik und Prävention von Ausbildungsabbrüchen in der Berufsbildung. Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung: Vol. 1 (pp. 94-105). Landau: Verlag Empirische Pädagogik

Full text not available from this repository. (Request a copy)

In diesem Artikel werden die Prävalenz sowie mögliche Entstehungsbedingungen nicht-linearer Berufsbildungsverläufe in der Schweiz diskutiert. Differenziert rur vier kritische Transitionen (Repetition/Abstieg, Ausbildungswechsel, Betriebswechsel und Lehrabbruch ohne unmittelbare Anschlusslösung) wird untersucht, wie sich nicht-lineare von linearen Ausbildungsverläufen unterscheiden und welche Konsequenzen kritische Transitionen auf den späteren Sekundarstufe-lI-Abschluss haben.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Sociology

ISBN:

978-3-941320-66-6

Series:

Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung

Publisher:

Verlag Empirische Pädagogik

Projects:

[1036] Transitions from Education to Employment (TREE) Official URL

Language:

German

Submitter:

David Leander Baumann

Date Deposited:

17 Oct 2019 14:07

Last Modified:

17 Oct 2019 14:07

Additional Information:

Notes: treeanalysis analysis_self; Date: 2012

Uncontrolled Keywords:

Berufswechsel, Betriebswechsel, Dropout, Übergang Schule-Beruf

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/131088

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback