Naturnaher Tourismus – Herausforderung und Chance für die Welterbe-Region

Ebneter, Laura Isabella; Liechti, Karina (2019). Naturnaher Tourismus – Herausforderung und Chance für die Welterbe-Region. einblicke|ausblicke, Juni UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch

[img]
Preview
Text (Naturnaher Tourismus – Herausforderung und Chance für die Welterbe-Region)
online_Letter_Naturnaher_Tourismus_2019.pdf - Published Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (614kB) | Preview

Die Alpen zählen zu den bedeutendsten Erholungs- und Urlaubsgebieten Europas. In der Welterbe-Region ist der Tourismus seit dem 19. Jahrhundert zur Schlüsselbranche der Volkswirtschaft geworden und hat den alpinen Lebensraum massgeblich verändert. Gleichzeitig sah sich die Region im Laufe der Tourismusentwicklung immer wieder mit veränderten Rahmenbedingungen konfrontiert; wie zum Beispiel den sich wandelnden und sehr unterschiedlichen Ansprüchen der Touristinnen und Touristen, dem Rückgang der Schneesicherheit im Winter oder dem starken Schweizer Franken. Wie können sich die Tourismus-Destinationen in der WelterbeRegion diesen Herausforderungen stellen? Und gibt es einen Tourismus, der das vorhandene Potenzial von Natur, Kultur und Landschaft nutzen kann, ohne es zu beeinträchtigen?

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

10 Strategic Research Centers > Centre for Development and Environment (CDE)

UniBE Contributor:

Ebneter, Laura Isabella and Liechti, Karina

Publisher:

UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch

Projects:

[439] Sustainability research and monitoring of the Swiss Alps Jungfrau-Aletsch UNESCO World Heritage Site
[805] Sustainability Governance

Language:

German

Submitter:

Stephan Schmidt

Date Deposited:

07 Aug 2019 10:10

Last Modified:

26 Oct 2019 09:01

BORIS DOI:

10.7892/boris.131770

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/131770

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback