Der vorgeschobene Eigenbedarf im Spannungsfeld zwischen Rechtskraft und Gerechtigkeit – Setzt das Bundesgericht für Vermieter Anreize zu flächendeckendem "Prozessbetrug"? (Besprechung des Urteils 4A_563/2017 vom 19. Februar 2019 = BGE 145 III 143)

Koller, Thomas (2019). Der vorgeschobene Eigenbedarf im Spannungsfeld zwischen Rechtskraft und Gerechtigkeit – Setzt das Bundesgericht für Vermieter Anreize zu flächendeckendem "Prozessbetrug"? (Besprechung des Urteils 4A_563/2017 vom 19. Februar 2019 = BGE 145 III 143). Jusletter, 06.05.2019 Weblaw

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Private Law > Institute for Civil Law

UniBE Contributor:

Koller, Thomas

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 340 Law

ISSN:

1424-7410

Publisher:

Weblaw

Language:

German

Submitter:

Therese Sommer

Date Deposited:

30 Aug 2019 09:04

Last Modified:

30 Aug 2019 09:04

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/132581

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback