Neue Erkenntnisse aus der Mumienforschung zum Leben und Sterben im Alten Ägypten. Vom Prädynastischen Abydos bis zum koptischen Kloster Deir el-Bachit

Lösch, Sandra; Hower-Tilmann, Estelle (20 May 2019). Neue Erkenntnisse aus der Mumienforschung zum Leben und Sterben im Alten Ägypten. Vom Prädynastischen Abydos bis zum koptischen Kloster Deir el-Bachit (Unpublished). In: Das Pauloskloster in den Bergen von Djeme – Eine Mönchsgemeinschaft am Rande der Wüste. Wien. 20.-21.5.2019.

Seit mittlerweile mehr als 20 Jahren beteiligen sich unsere Arbeitsgruppen an Ausgrabungen in Ägypten. Dadurch konnten über die Jahre Daten von etwa 1900 Mumien und Skeletten erhoben werden, die von der prä- und frühdynastischen Nekropole in Abydos bis zu dem koptischen Kloster Deir el-Bachît (Pauloskloster) in Dra’ Abu el-Naga (Theben-West) reichen. Im Rahmen der anthropologischen Untersuchungen wurden dabei zunächst Alter, Geschlecht und Körperhöhen der Individuen bestimmt und Hinweise auf krankhafte Zustände, wie z.B. Zahnerkrankungen, Verletzungsfolgen und Mangelernährung erfasst. Die vergleichende Auswertung der Krankheitshäufigkeiten sowie der Alters- und Geschlechtsverteilung in den einzelnen Nekropolen lassen dabei Rückschlüsse auf die Gesundheits- und Lebensbedingungen in den verschiedenen Epochen des alten Ägyptens zu. Im Rahmen des Vortrags werden die aktuellen Ergebnisse unter besonderer Berücksichtigung des koptischen Klosters Deir el-Bachit präsentiert.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Service Sector > Institute of Legal Medicine > Anthropology

UniBE Contributor:

Lösch, Sandra

Subjects:

500 Science > 570 Life sciences; biology
900 History > 930 History of ancient world (to ca. 499)
900 History > 960 History of Africa

Language:

German

Submitter:

Sandra Lösch

Date Deposited:

27 Aug 2019 14:57

Last Modified:

27 Aug 2019 14:57

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/132595

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback