Abflussmessung nach dem Verdünnungsverfahren: Verbesserung der Messung

Gees, Andreas; Gertsch, Jürg; Schenk, Jürg; Weingartner, Rolf (1995). Abflussmessung nach dem Verdünnungsverfahren: Verbesserung der Messung. Wasser Energie Luft, 87(9), pp. 203-206. Schweizerischer Wasserwirtschaftsverband

[img] Text
172.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (267kB) | Request a copy

In alpinen Gewässern spielt die Abflussmessung nach dem Verdünnungsverlahren - mittels Salz oder fluoreszierender Farbstoffe - eine wichtige Rolle. Dank dieser Methode sind die Abflussmengen turbulenter Bäche oder Flüsse mit ausreichender Genauigkeit bestimmbar. Ein Problem bildet vielfach die Wahl der optimalen Durchmischungsstrecke. In diesem ArUkel wird ein Messgerät beschrieben, das eine bessere Beurteilung der Durchmischung des Salz-Tracers an einer Messstelle erlaubt.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Institute of Geography > Physical Geography > Unit Hydrology
08 Faculty of Science > Institute of Geography

UniBE Contributor:

Schenk, Jürg and Weingartner, Rolf

Subjects:

900 History > 910 Geography & travel

ISSN:

0377-905X

Publisher:

Schweizerischer Wasserwirtschaftsverband

Language:

German

Submitter:

Deborah Nathalie Jutzi

Date Deposited:

10 Oct 2019 08:42

Last Modified:

27 Oct 2019 00:45

BORIS DOI:

10.7892/boris.133704

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/133704

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback