Selbstmanagement Interventionen in der Behandlung depressiver Störungen: reif für die klinische Praxis?

Klein, Jan Philipp; Berger, Thomas; Hautzinger, Martin; Lutz, Wolfgang; Rose, Matthias; Späth, Christina; Schröder, Johanna; Hohagen, Fritz; Moritz, Steffen (2019). Selbstmanagement Interventionen in der Behandlung depressiver Störungen: reif für die klinische Praxis? Fortschritte der Neurologie · Psychiatrie, 87(03), pp. 172-180. 10.1055/a-0849-9838

[img] Text
a-0849-9838.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (429kB) | Request a copy

Nur etwa die Hälfte derjenigen, die an einer depressiven Störung leiden, sucht auch eine Behandlung auf. Selbst- management Interventionen sind eine Möglichkeit, diese Behandlungslücke zu reduzieren. Diese Interventionen basieren meist auf evidenzbasierten Techniken der Kog- nitiven Verhaltenstherapie, welche statt durch einen Therapeuten durch ein Computerprogramm vermittelt werden. Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit die- ser Interventionen. Diese Studien werfen allerdings auch eine Reihe an Fragen auf. Diese betreffen die Wirksam- keit sowohl im Fremdrating als auch im Langzeitverlauf und die Wirksamkeit bei schwerer depressiver Sympto- matik oder in der Kombination mit antidepressiver Medi- kation. Schließlich stellt sich die Frage nach dem Einsatz dieser Interventionen bei Patienten in der klinischen Praxis und bei Menschen, die nicht besonders internetaf- fin sind. Diese Fragen haben wir im Rahmen einer großen randomisiertenStudie adressiert (EVIDENT-Stu- die). In dieser Studie wurde die Wirksamkeit Interven- tion deprexis® untersucht. Die Ergebnisse dieser Studie werden in dieser Übersicht zusammengefasst und in den Kontext anderer in Deutschland verfügbarer Interventio- nen gestellt.

Item Type:

Journal Article (Review Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Clinical Psychology and Psychotherapy

UniBE Contributor:

Berger, Thomas

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology
600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

0720-4299

Submitter:

Melanie Best

Date Deposited:

26 Mar 2020 17:09

Last Modified:

30 Mar 2020 14:34

Publisher DOI:

10.1055/a-0849-9838

PubMed ID:

30891718

BORIS DOI:

10.7892/boris.133750

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/133750

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback