Theoretische und praktische Studien zu einem "hydrologischen Atlas der Schweiz": Konzeptionelle Überlegungen und Fallbeispiel "Abflussregimes der Schweiz"

Weingartner, Rolf (1985). Theoretische und praktische Studien zu einem "hydrologischen Atlas der Schweiz": Konzeptionelle Überlegungen und Fallbeispiel "Abflussregimes der Schweiz". (Dissertation, Universität Bern, Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät)

[img] Text
67.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (17MB) | Request a copy

Die vorliegende Dissertation gliedert sich in drei Teile. Die ersten zwei Teile sind als abgeschlossene Berichte gestaltet; der dritte Teil liegt in Form einer Karte vor und ist auf der hinteren Umschlaginnenseite beigelegt. Die Gesamtinhaltsuebersicht auf der naechsten Seite zeigt den Aufbau der Arbeit. Der Bericht und die Karte zu den Abflussregimes der Schweiz ist in Zusammenarbeit mit Hugo Aschwanden als Beitrag zum Nationalfonds- Projekt "Abschaetzung der Abfluesse an Stellen ohne Direktmessung" entstanden. Es muss als Gluecksfall bezeichnet werden, dass sich die Beduerfnisse der Atlas-Studie und die Forderungen des Nationalfonds-Projektes inhaltlich, personell und zeitlich so gut koordinieren liessen. In der Einleitung zum Bericht A. wird auf die Zusammenhaenge zwischen der Atlas-Studie und dem RegimeProjekt hingewiesen.

Item Type:

Thesis (Dissertation)

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Institute of Geography > Physical Geography > Unit Hydrology
08 Faculty of Science > Institute of Geography
08 Faculty of Science > Institute of Geography > Physical Geography

UniBE Contributor:

Weingartner, Rolf

Subjects:

900 History > 910 Geography & travel

Language:

German

Submitter:

Deborah Nathalie Jutzi

Date Deposited:

21 Nov 2019 15:01

Last Modified:

21 Nov 2019 15:01

BORIS DOI:

10.7892/boris.134012

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/134012

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback