Konkordanz im Parlament. Entscheidungsfindung zwischen Kooperation und Konkurrenz

Bühlmann, Marc; Heidelberger, Anja; Schaub, Hans-Peter (eds.) (2019). Konkordanz im Parlament. Entscheidungsfindung zwischen Kooperation und Konkurrenz. Zürich: NZZ Libro

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Das Parlament zwischen Konkurrenz und Konkordanz: Diese Studie liefert neue Erkenntnisse zur Konkordanz, provokative Diskussionsbeiträge und innovative Daten zur parlamentarischen Entscheidungsfindung. In der Öffentlichkeit wie in der Politikwissenschaft herrscht heute die These vor, dass die schweizerische Konkordanzdemokratie in den letzten Jahren unter Druck geraten ist. Das Buch Konkordanz im Parlament stellt diese Krisenthese auf die Probe. Es untersucht, ob und wie sich die Funktionsweise der parlamentarischen Entscheidungsfindung, die Einbindung von Minderheiten und die Umgangsformen im Parlament in den letzten Jahrzehnten tatsächlich verändert haben. Damit leistet es einen wissenschaftlich fundierten, allgemein verständlichen Beitrag zur öffentlichen Debatte um die Konkordanz. Auf Basis neuer Daten beleuchten die Autorinnen und Autoren die Frage, ob und wie sich die gesellschaftlichen und politischen Umbrüche der letzten Jahrzehnte im Parlament niedergeschlagen haben.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Political Science
03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences

UniBE Contributor:

Bühlmann, Marc and Heidelberger, Anja

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 320 Political science
300 Social sciences, sociology & anthropology

ISBN:

978-3-03810-441-4

Publisher:

NZZ Libro

Language:

German

Submitter:

Hans-Peter Schaub

Date Deposited:

28 Nov 2019 11:09

Last Modified:

28 Nov 2019 11:09

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/135230

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback