Die Zukunft der Alpwirtschaft sind Gemeinschaften

Wunderli, Rahel (July 2019). Die Zukunft der Alpwirtschaft sind Gemeinschaften. zalp. Zeitschrift für Älplerinnen und Älpler, 30, pp. 4-6. Verein Zalp

Full text not available from this repository. (Request a copy)
Official URL: https://www.zalp.ch

Alpbetriebe, ob in privatem oder kollektivem Eigentum, sind als Ein-Mann- oder Ein-Frau-Unternehmungen nicht überlebensfähig. Zu weitläufig sind die Weiden, zu lang die Zufahrtswege, zu dynamisch die ökologischen Prozesse. Bereits unsere Vorfahren haben sich damit auseinandersetzen müssen, dass Alpweiden nur in Gruppen ¬– seien dies Familien oder grössere Zusammenschlüsse – zu bewirtschaften sind. Dabei haben sie Strategien entwickelt, um die Potentiale dieser Kollektive zu erhöhen und ihre Risiken zu minimieren. Was können wir von ihnen für unsere heutige Situation lernen?

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Economic, Social and Environmental History

UniBE Contributor:

Wunderli Götschi, Rahel

Subjects:

500 Science > 570 Life sciences; biology
300 Social sciences, sociology & anthropology
900 History > 940 History of Europe

Publisher:

Verein Zalp

Language:

German

Submitter:

Rahel Wunderli Götschi

Date Deposited:

17 Feb 2020 09:12

Last Modified:

17 Feb 2020 09:12

Uncontrolled Keywords:

Alpwirtschaft, Zukunft, Kollektive Ressourcennutzung, commons, Korporation Uri

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/139505

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback