„Strukturelle Kopplung“ als Steuerungstheorie: Rekonstruktion und Kritik

Görlitz, Axel; Adam, Silke (2003). „Strukturelle Kopplung“ als Steuerungstheorie: Rekonstruktion und Kritik. In: Hellmann, Kai-Uwe; Fischer, Karsten; Bluhm, Harald (eds.) Das System der Politik. Niklas Luhmanns politische Theorie (pp. 271-289). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 10.1007/978-3-322-80403-7_18

[img] Text
Strukturelle Kopplung als Steuerungstheorie.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (226kB) | Request a copy

„Strukturelle Kopplung“als Steuerungstheorie ist einer von vielen unterschiedlich ansetzenden Versuchen1 zur Beantwortung der Frage, „in welchem Umfang und in welcher Tiefe die Politik gesellschaftliche Abläufe beeinflussen kann, welche politischen und gesellschaftlichen Voraussetzungen für erfolgreiche politische Steuerung gegeben sein müssen und welche Rolle den Steuerungsobjekten im Steuerungsprozess zukommt“(Braun 1995, S. 611). Aber selbst dieses Konstrukt zeigt viele Gesichter und suggeriert beispielsweise entweder bloß Steuerungspessimismus (so Luhmann) oder wenigstens Steuerungsminimalismus (so Willke) oder gar Steuerungsoptimismus (so Burth und Görlitz). Hier geht es vorrangig um die pessimistische und am Rande um die optimistische Variante. In erster Linie soll also Luh-manns Systemmodell daraufhin abgeklopft werden, was es zur Steuerungsdiskussion beiträgt. Dabei geht es um Fragen nach dem „Integrationsmechanismus Strukturelle Kopplung“und dem „Konzept der Programme“, nach der Steuerungsfähigkeit und Steuerbarkeit von Systemen, nach der Generierbarkeit und Testabilität von Steuerungshypothesen oder nach einer Nutzanwendung für die Politikberatung.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Mass Communication Studies

UniBE Contributor:

Adam, Silke

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology

ISBN:

978-3-531-13692-9

Publisher:

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Language:

German

Submitter:

Lena Floriana Studer

Date Deposited:

13 Feb 2020 12:08

Last Modified:

13 Feb 2020 12:08

Publisher DOI:

10.1007/978-3-322-80403-7_18

BORIS DOI:

10.7892/boris.139585

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/139585

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback