Anreizwirkungen von Stock Options – Agencytheoretische Analyse von Motivations-, Investitions- und Diversifikationsproblemen

Arnold, Markus C. (2005). Anreizwirkungen von Stock Options – Agencytheoretische Analyse von Motivations-, Investitions- und Diversifikationsproblemen. Wiesbaden: Gabler

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Entlohnung von Managern mit Stock Options ist in der Wissenschaft wie in der Öffentlichkeit Gegenstand kontroverser Diskussionen. Die grundlegenden Anreizwirkungen dieses Entlohnungsinstruments sind bislang allerdings nur unzureichend erforscht. Markus C. Arnold untersucht, ob und wie gut Stock Options geeignet sind, Interessenkonflikte zwischen Aktionären und Managern zu entschärfen. Er analysiert zunächst Motivationsprobleme hinsichtlich des Arbeitseinsatzes von Managern und betrachtet anschließend insbesondere Investitions- und Diversifikationsanreize. Aufgrund der realitätsnahen Modellierung werden Empfehlungen für die Gestaltung von Anreizverträgen abgeleitet und grundlegende Probleme aufgezeigt, die sich aus jüngsten Forderungen aus Theorie und Praxis zur Gestaltung von aktienkursbasierten Entlohnungssystemen ergeben. Zudem werden komparativ-statische Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Gestaltungsvariablen solcher Verträge abgeleitet.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Department of Business Management > Institute for Accounting and Controlling > Managerial Accounting

UniBE Contributor:

Arnold, Markus Christopher

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 330 Economics

ISBN:

978-3-8350-0085-8

Publisher:

Gabler

Language:

German

Submitter:

Lynn Carole Selhofer

Date Deposited:

11 Mar 2020 15:16

Last Modified:

11 Mar 2020 15:16

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/141326

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback