Zwei hallstattzeitliche Grabhügel aus dem Berner Mittelland. Thunstetten-Tannwäldli und Urtenen-Buebeloo/Chrache

Hennig, Hilke (1992). Zwei hallstattzeitliche Grabhügel aus dem Berner Mittelland. Thunstetten-Tannwäldli und Urtenen-Buebeloo/Chrache. Bern: Staatlicher Lehrmittelverlag Bern 1992

[img]
Preview
Text
ADB_1992-2_2hallstzGrabh_Thunstetten_Urtenen.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution (CC-BY).

Download (30MB) | Preview

Die Publikation umfasst die wissenschaftliche und vergleichende Auswertung des hallstattzeitlichen Grabhügels in Thunstetten-Tannwäldli, der 1979 in einer Rettungsgrabung untersucht wurde, und von demjenigen in Urtenen-Buebeloo/Chrache, der 1967 von zwei Gymnasiastinnen angegraben wurde. Die Zentren beider Grabhügel waren modern gestört bzw. beraubt, die randlichen Gräber jedoch ungestört. Ergänzt wird die Auswertung durch die Resultate der anthropologischen Untersuchungen, der Holzartenbestimmung, der Untersuchung der korrodierten Textilreste sowie der Gefässinhalte.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

External Organisations > Archaeological Service of the Canton of Berne

ISBN:

3-258-04678-6

Publisher:

Staatlicher Lehrmittelverlag Bern 1992

Language:

German

Submitter:

Patrick Roger Flury

Date Deposited:

30 Mar 2020 14:51

Last Modified:

30 Mar 2020 15:24

Additional Information:

Geografischer Raum / Epoche: Berner Mittelland / Hallstattzeit ; Schriftenreihe der Erziehungsdirektion des Kantons Bern

Uncontrolled Keywords:

Thunstetten, Urtenen, Grabhügel, Gräber, Anthropologie, Hallstattzeit, Eisenzeit, Berner Mittelland, Holzartefakte, Textilreste, Gefässinhalte, Archäologie, Bern

BORIS DOI:

10.7892/boris.142219

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/142219

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback