BE! Tourismus AG: Wirkungsanalyse Tourismusmarketing

Bandi, Monika; Lehmann Friedli, Therese (2019). BE! Tourismus AG: Wirkungsanalyse Tourismusmarketing (CRED-Berichte 19). Bern: CRED - Center for Regional Economic Development

[img]
Preview
Text
CRED_Bericht_Nr.19_def_05122019.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution (CC-BY).

Download (1MB) | Preview

Zur besseren Bearbeitung seiner touristischen Märkte hat der Kanton Bern im 2012 die Promotionsagentur BE! Tourismus AG gegründet. In ihrer Tätigkeit stellt diese das Basismarketing für den Kanton Bern zur Verfügung, geht strategische Partnerschaften, bspw. mit Schweiz Tourismus (ST), ein, strebt technologischen Fortschritt an und lanciert überregionale Angebote. Nach sechs Jahren Laufzeit und im Hinblick auf eine dritte Periode beauftragte das beco die Forschungsstelle Tourismus (CRED-T), in einer Wirkungsanalyse die Marketingmassnahmen der BE! Tourismus AG zu überprüfen. Entlang der 5 Elemente eines Wirkungsmodells Konzept – Input – Output – Outcome – Impact wurden die ersten vier Elemente qualitativ und letzteres quantitativ untersucht. Die qualitative Untersuchung erfolgte mittels Interviews mit den Stakeholdern der BE! Tourismus AG. Die quantitative Messung der Wirkung der touristischen Marketingarbeit bei den Gästen erfolgte auf Basis von Gästebefragungs- und internen Daten. Insgesamt ist es der BE! Tourismus AG gelungen, die einzelnen Tourismuselemente im Kanton näher zusammenzurücken. Dem steht die grosse Herausforderung gegenüber, mit einem starken Fokus auf Strukturen über eine Organisation zu verfügen, die den vielen divergierenden Kräften und verschiedenen Tourismusdestinationen (Stadt – alpin, Luxus – Familiendestination etc.) entsprechen kann. In Zukunft dürfte die BE! Tourismus AG mit Fokus der Mitgestaltung von Prozessen (Koor-dinationsrolle) und in der Rolle als Enablerin eine verstärkte Wirkung zu Gunsten der Professionalisierung der Marktbearbeitung erreichen, da die Kompetenzen aller gestärkt, mit Know-how gefördert und durch die Bündelung von Teilaufgaben kosteneffizienter werden können. Die schweizweite Einzigartigkeit einer schlanken kantonalen Tourismusorganisation könnte so weiter gestärkt werden.

Item Type:

Report (Report)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Department of Economics
03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Department of Economics > Institute of Economics > Economic Policy and Regional Economics
03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Department of Economics > Institute of Economics
11 Centers of Competence > Center for Regional Economic Development (CRED)

UniBE Contributor:

Bandi, Monika and Lehmann, Therese

Subjects:

300 Social sciences, sociology & anthropology > 330 Economics

Series:

CRED-Berichte

Publisher:

CRED - Center for Regional Economic Development

Language:

German

Submitter:

Melanie Moser

Date Deposited:

15 Apr 2020 11:03

Last Modified:

15 Apr 2020 11:03

BORIS DOI:

10.7892/boris.142223

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/142223

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback