Wie Ausländerinnen die Emanzipation in der Schweiz förderten [Interview]

Falk, Francesca (5 May 2019). Wie Ausländerinnen die Emanzipation in der Schweiz förderten [Interview]. swissinfo.ch

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Migration wird heute häufig als Bedrohung für die Frauenrechte gesehen. Doch ein neuer Blick in die Schweizer Geschichte zeigt, dass Immigration, insbesondere aus Italien und Russland, ein wichtiger Katalysator für die Emanzipation der Frau und die Geschlechtergleichheit in der Schweiz war. Die Historikerin Francesca Falk hat diese Entwicklung detailliert untersucht.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History
06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Swiss History

UniBE Contributor:

Falk, Francesca Kathrin

Subjects:

900 History > 910 Geography & travel
900 History > 920 Biography & genealogy
900 History > 940 History of Europe

Language:

German

Submitter:

Keith Cann-Guthauser

Date Deposited:

13 May 2020 17:46

Last Modified:

13 May 2020 17:46

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/142404

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback