Isabelle Noth über die Krise in der reformierten Kirche

Noth, Isabelle (16 June 2020). Isabelle Noth über die Krise in der reformierten Kirche. In: Tagesgespräch. Radio SRF 4

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Warum ist Gottfried Locher Ende Mai als Präsident der Evangelisch-reformierten Kirche zurückgetreten? Was steckt hinter den Vorwürfen, Locher habe «Grenzverletzungen» begangen? Diese Fragen haben in den letzten Wochen die Reformierte-evangelische Kirche Schweiz beschäftigt und in eine tiefe Krise gestürzt. Gestern hat die Synode, das Parlament der Kirche, getagt. Der Tag war mit Spannung erwartet worden, viele offene Fragen sollten endlich geklärt werden. Gelungen ist dies nur zum Teil. Denn neue Enthüllungen über eine heimliche Affäre zwischen Gottfried Locher und einem weiteren Mitglied der Kirchenleitung wurden publik. Diese Affäre verkompliziert auch die Aufklärung der Vorwürfe gegen Gottfried Locher. Wie findet die Evangelisch-reformierte Kirche aus dieser Krise wieder heraus? Wie sehr schadet das alles der Kirche als Institution? Wir haben die Berner Theologieprofessorin Isabelle Noth dazu befragt. Sie ist Co-Direktorin des Instituts für Praktische Theologie an der Universität Bern. Barbara Peter hat mit ihr gesprochen.

Item Type:

Other

Division/Institute:

01 Faculty of Theology > Institute of Practical Theology

UniBE Contributor:

Noth, Isabelle

Subjects:

200 Religion > 230 Christianity & Christian theology
200 Religion > 240 Christian practice & observance
200 Religion > 250 Christian pastoral practice & religious orders
200 Religion > 260 Christian organization, social work & worship

Publisher:

Radio SRF 4

Language:

German

Submitter:

Isabelle Noth

Date Deposited:

29 Jun 2020 12:15

Last Modified:

29 Jun 2020 12:15

Additional Information:

Moderation: Barbara Peter

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/144713

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback