Realitätsübergreifendes Training im Leistungssport

Reinbold, Florian (2020). Realitätsübergreifendes Training im Leistungssport. Leistungssport, 50(5), pp. 11-16. Philippka-Verlag

[img] Text
lsp20_04_Reinbold_Fahne.pdf - Accepted Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (601kB) | Request a copy

Trainerinnen und Trainer waren schon früh daran interessiert, technologische Hilfsmittel in die Trainingsabläufe einzubinden. Damit können unter anderem die Leistungsreserven ihrer Sportlerinnen und Sportler ermittelt oder die Trainingsmaßnahmen optimiert werden. Bislang fanden sich keine Evidenzen darüber, dass die Leistungen, welche in einem audiovisuellen Setting vermittelt wurden, auf den Wettkampf transferiert werden können. Die bisher verwendeten zweidimensionalen Methoden haben den Nachteil, relevante Reize aus der Umwelt nicht ausreichend vermitteln zu können, und erschweren so ein reales Bewegungsverhalten des Nutzers. Moderne realitätsübergreifende Methoden wie die virtuelle oder erweiterte Realität stellen eine Möglichkeit dar, bestimmte Trainingsinhalte in einer sicheren, jederzeit erreichbaren Umgebung unter kontrollierten Bedingungen zu absolvieren. In der Literatur finden sich positive Transfereffekte für das Training in einer virtuellen Umwelt. Die Anzahl der sensorischen und motorischen Eigenschaften, die das Training und die Transferaufgabe gemeinsam haben, scheinen dabei Einfluss auf die Stärke des Transfereffekts zu haben. Reales Training soll keinesfalls durch das virtuelle Training ersetzt werden, sondern kann dieses ergänzen. Die Vielzahl unterschiedlicher methodischer Vorgehensweisen und Techniken, die sich ausschließlich auf virtual reality (VR) beschränken, lässt es nicht zu, eine Systemempfehlung abzugeben. Aufgrund der fortschreitenden technischen Entwicklung des Leistungssport 2.0 wird Trainern
und Fachverbänden ein tiefgreifendes Verständnis im Umgang mit Computersystemen und eine enge Zusammenarbeit mit Facheinrichtungen (z. B. Universitäten, Fachhochschulen) empfohlen.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW)
07 Faculty of Human Sciences > Institute of Sport Science (ISPW) > Movement and Exercise Science

UniBE Contributor:

Reinbold, Florian Manfred

Subjects:

700 Arts > 790 Sports, games & entertainment

ISSN:

0341-7387

Publisher:

Philippka-Verlag

Language:

German

Submitter:

Edith Desideria Imthurn

Date Deposited:

21 Sep 2020 16:14

Last Modified:

21 Sep 2020 16:14

BORIS DOI:

10.7892/boris.146608

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/146608

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback