Indizierte Stressprävention bei Jugendlichen im Gruppensetting – Manual für einen Akzeptanz- und Commitment-Therapie-basierten Ansatz

Binder, Franziska; Werner, Amelie; Fülöp, Rea; Parzer, Peter; Koenig, Julian; Resch, Franz; Kaess, Michael (2020). Indizierte Stressprävention bei Jugendlichen im Gruppensetting – Manual für einen Akzeptanz- und Commitment-Therapie-basierten Ansatz. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 69(3), pp. 183-202. Vandenhoeck & Ruprecht 10.13109/prkk.2020.69.3.183

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Das Thema Stress im Jugendalter stieß in den letzten Jahren vermehrt auf Interesse. Langanhaltender Stress kann eine maßgebliche Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Erkrankungen spielen. Vorangegangene Studien haben gezeigt, dass insbesondere die stärker durch Stress belasteten Jugendlichen von gezielten Interventionen profitieren können. Jedoch gibt es bislang kaum wissenschaftlich fundierte Behandlungsangebote, die sich an diese Zielgruppe richten. Im vorliegenden Artikel stellen wir das erste deutschsprachige Manual zur indizierten Stressprävention bei Jugendlichen auf Basis der Prinzipien der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) vor. Dieser Ansatz der dritten Welle der Verhaltenstherapie ist durch seine störungsübergreifende Konzeption unter anderem geeignet für die Behandlung von Symptomen im Zusammenhang mit chronischem Stress. Studien zeigen eine gute Wirksamkeit von ACT in der Behandlung von Stress im Erwachsenenalter sowie erste vielversprechende Erfolge bei Jugendlichen im nicht-deutschsprachigen Ausland. Der Fokus unseres Trainings liegt in konkreten Übungen, die sich an den Kernprozessen der ACT orientieren und beispielsweise anhand von Metaphern, kunsttherapeutischen Elementen, Rollenspielen und Gruppendiskussionen einprägsam vermittelt werden. Das Konzept wird unter anderem durch psychoedukative Elemente zum Thema Stress, Achtsamkeitsübungen und Problemlösetraining ergänzt. Arbeitsblätter und Aufgaben für die Woche erleichtern den Transfer in den Alltag. Neben der Präsentation des Behandlungsmanuals werden erste Erfahrungen mit der Implementierung des Programms diskutiert.

Item Type:

Journal Article (Further Contribution)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > University Psychiatric Services > University Hospital of Child and Adolescent Psychiatry and Psychotherapy
04 Faculty of Medicine > University Psychiatric Services > University Hospital of Child and Adolescent Psychiatry and Psychotherapy > Research Division

UniBE Contributor:

Koenig, Julian and Kaess, Michael

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

0032-7034

Publisher:

Vandenhoeck & Ruprecht

Submitter:

Chantal Michel

Date Deposited:

24 Dec 2020 09:31

Last Modified:

24 Dec 2020 09:31

Publisher DOI:

10.13109/prkk.2020.69.3.183

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/148935

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback