Sensitive Standorte und Bestände in Graubünden

Huber, Barbara; Zischg, Andreas; Frehner, Monika; Vanoni, Marco (December 2020). Sensitive Standorte und Bestände in Graubünden. Bündner Wald, pp. 34-36. SELVA Verband der Waldeigentümer Graubünden

[img] Text
Huber_etal2020_BueWaSensi_870_.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (6MB) | Request a copy

Der Klimawandel ist bereits heute im Wald sichtbar. Es bestehen grosse Unsicherheiten betreffend der künftigen Entwicklung der Waldbestände. Vor allem im Schutzwald ist entscheidend, wie widerstands und anpassungsfähig die heutigen Bestände noch sind und sein werden. Unser Ziel ist die Identifizierung von Standorten und Beständen, die besonders sensitiv/empfindlich auf den Klimawandel reagieren werden, wie beispielsweise Standorte, an denen die Baumartenzusammensetzung vollständig ändern dürfte.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Institute of Geography
10 Strategic Research Centers > Oeschger Centre for Climate Change Research (OCCR)
08 Faculty of Science > Institute of Geography > Physical Geography > Unit Geomorphology
08 Faculty of Science > Institute of Geography > Physical Geography

UniBE Contributor:

Zischg, Andreas Paul

Subjects:

500 Science > 550 Earth sciences & geology
900 History > 910 Geography & travel
500 Science

Publisher:

SELVA Verband der Waldeigentümer Graubünden

Language:

German

Submitter:

Mira Maria Schär

Date Deposited:

11 Feb 2021 09:56

Last Modified:

11 Feb 2021 09:56

Additional Information:

Ausgabe Dezember 2020

BORIS DOI:

10.48350/151482

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/151482

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback