Die unterschätzte Gefahr: Hitzewellen im Ozean

Frölicher, Thomas (2019). Die unterschätzte Gefahr: Hitzewellen im Ozean. Physik in unserer Zeit, 50(2), pp. 64-70. Wiley-VCH 10.1002/piuz.201901534

[img]
Preview
Text
Phy1534_satzreif_for_unibe_boris.pdf - Accepted Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (1MB) | Preview
[img] Text
piuz.201901534.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (2MB) | Request a copy

Marine Hitzewellen – längere Perioden mit extrem hohen Meerestemperaturen – haben in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen. Die Anzahl der marinen Hitzetage hat sich in den letzten 35 Jahren verdoppelt. Hitzewellen wurden auch intensiver, länger und erstrecken sich über größere Gebiete. Diese Trends werden sich infolge des Klimawandels weiter verstärken. Die Folgen für die Ökosysteme der Weltmeere sind gravierend. Besonders bedroht sind sesshafte Organismen, die sich den wärmeren Bedingungen nicht anpassen können.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

08 Faculty of Science > Physics Institute > Climate and Environmental Physics

UniBE Contributor:

Frölicher, Thomas

Subjects:

500 Science > 530 Physics
500 Science > 550 Earth sciences & geology

ISSN:

0031-9252

Publisher:

Wiley-VCH

Funders:

[4] Swiss National Science Foundation

Language:

German

Submitter:

Thomas Frölicher

Date Deposited:

28 Jan 2021 10:57

Last Modified:

30 Jan 2021 07:00

Publisher DOI:

10.1002/piuz.201901534

BORIS DOI:

10.48350/151486

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/151486

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback