Zwingt Automatisierung zum Berufswechsel?

Medici, Guri; Tschopp, Cécile; Grote, Gudela; Igic, Ivana; Hirschi, Andreas (18 September 2020). Zwingt Automatisierung zum Berufswechsel? Die Volkswirtschaft: Plattform für Wirtschaftspolitik, 2020(10), pp. 40-42. SECO

[img]
Preview
Text
Medici_2020_Automatisierung_und_Berufswechsel.pdf - Published Version
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (1MB) | Preview

Der technologische, wirtschaftliche und soziale Wandel verlangt nach gut ausgebildeten Personen, die sich im Verlauf ihrer Karriere weiterentwickeln und sich den Gegebenheiten anpassen können. Für die Schweiz und ihr etabliertes Modell der Berufsbildung stellt sich nun die Frage, ob die berufliche Grundbildung für stabile Karriereverläufe sorgt. Forschende der ETH Zürich und der Universität Bern haben die berufliche Mobilität nach absolvierter Lehre analysiert und den Einfluss technologischer Entwicklungen berücksichtigt. Die Ergebnisse zeigen deutliche Unterschiede zwischen den Berufen, sowohl in der Mobilität wie auch im Substituierbarkeitspotenzial. Es fand sich zudem ein Zusammenhang zwischen Substituierbarkeitspotenzial und beruflicher Mobilität.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

07 Faculty of Human Sciences > Institute of Psychology > Work and Organisational Psychology

UniBE Contributor:

Igic, Ivana and Hirschi, Andreas

Subjects:

100 Philosophy > 150 Psychology
300 Social sciences, sociology & anthropology

ISSN:

1011-386X

Publisher:

SECO

Language:

German

Submitter:

Christine Soltermann

Date Deposited:

24 Feb 2021 09:03

Last Modified:

24 Feb 2021 09:03

BORIS DOI:

10.48350/152411

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/152411

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback