Das Überlegungsgleichgewicht – Was genau ist das?

Brun, Georg (1 September 2020). Das Überlegungsgleichgewicht – Was genau ist das? In: Methoden der praktischen Philosophie. Online: www.praefaktisch.de

[img]
Preview
Text (Onlineblog)
praefaktisch.de-Das___berlegungsgleichgewicht__Was_genau_ist_das.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution-Noncommercial (CC-BY-NC).

Download (409kB) | Preview

Eine Ethikerin vertritt das Prinzip "Die Interessen aller Personen zählen gleich". Aber sie glaubt auch, es sei erlaubt, die eigenen Kinder bevorzugt zu behandeln. Das ist ein Problem: ihre Überlegungen sind nicht im Gleichgewicht, weil das Prinzip und ihr intuitives Urteil über Einzelfälle nicht übereinstimmen. Begründete Positionen verlangen aber ein Überlegungsgleichgewicht – so eine populäre Auffassung in der Ethik. Doch wie soll die Idee des Gleichgewichts genau verstanden werden?

Item Type:

Other

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Philosophy
06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Philosophy > Practical Philosophy

UniBE Contributor:

Brun, Georg

Subjects:

100 Philosophy
100 Philosophy > 120 Epistemology
100 Philosophy > 170 Ethics

Publisher:

www.praefaktisch.de

Language:

German

Submitter:

Georg Brun

Date Deposited:

23 Feb 2021 07:15

Last Modified:

25 Feb 2021 07:26

BORIS DOI:

10.48350/152431

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/152431

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback