Erdbeben im römischen Kleinasien und die Grenzen der Resilienz

Borsch, Jonas (2021). Erdbeben im römischen Kleinasien und die Grenzen der Resilienz. Historia. Zeitschrift für alte Geschichte, 70(2), pp. 206-241. Franz Steiner Verlag 10.25162/historia-2021-0009

[img] Text
historia202102020601.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (364kB) | Request a copy

Die Frage, ob die kaiserliche Hilfe nach Naturkatastrophen ein regelmäßiges oder ein gelegentliches Phänomen war, hat in den letzten Jahren eine anhaltende Debatte ausgelöst. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Perspektive der betroffenen Gemeinden und untersucht, welche Optionen von einer Katastrophe betroffene Gemeinden hatten. Die Frage wird mit Hilfe des Resilienz-Ansatzes angegangen, einem nützlichen Instrument insbesondere für die Untersuchung der lokalen und sozialen Dimension von Katastrophen, wie die jüngere Forschung gezeigt hat. Zwei schwere Erdbeben in Kleinasien, das sogenannte "Zwölf-Städte-Beben" von 14 n. Chr. und das Erdbeben von 178 n. Chr. in Smyrna, dienen als Fallstudien. Ziel des Artikels ist es, den Prozess der Resilienz in Kleinasien nachzuzeichnen, gleichzeitig aber auch seine Grenzen aufzuzeigen - vor allem auf sozialer Ebene. Es wird argumentiert, dass die Resilienz mit Blick auf die Möglichkeiten des Erhalts und der Neuentwicklung städtischer Strukturen zwar vergleichsweise hoch war, ihr Nutzen aber weitgehend auf die Elite beschränkt blieb. Resilienz beschreibt in diesem Sinne nicht nur einen Prozess der physischen Wiederherstellung und Umstrukturierung, sondern auch einen der Anpassung und damit Aufrechterhaltung der bestehenden sozialen Ordnung.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of History > Ancient History and Reception History of the Ancient World

UniBE Contributor:

Borsch, Jonas

Subjects:

900 History > 930 History of ancient world (to ca. 499)

ISSN:

0018-2311

Publisher:

Franz Steiner Verlag

Language:

German

Submitter:

Jonas Borsch

Date Deposited:

16 Jul 2021 09:44

Last Modified:

16 Jul 2021 09:53

Publisher DOI:

10.25162/historia-2021-0009

Uncontrolled Keywords:

Erdbeben, Naturkatastrophe, Resilienz, Kleinasien, Römische Kaiserzeit

BORIS DOI:

10.48350/155033

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/155033

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback