Thoraxbildgebung bei COVID-19

Pöllinger, Alexander; Frauenfelder, Thomas; Hautz, Wolf; Ruder, Thomas (2021). Thoraxbildgebung bei COVID-19 (In Press). Swiss medical forum EMH Schweizerischer Ärzteverlag AG 10.4414/smf.2021.08812

[img]
Preview
Text
P_llinger_smf_08812_de_Review.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution-Noncommercial-No Derivative Works (CC-BY-NC-ND).

Download (441kB) | Preview

Die Bildgebung bei COVID-19 war zu Beginn der Pandemie sehr kontroversen Diskussionen unterworfen. Ist sie für Diagnose und therapeutische Entscheidungen überhaupt notwendig und wenn ja, bei wem? Wann und wie sollte sie durchgeführt werden? Verschiedene nationale und internationale Fachgesellschaften sowie die WHO haben Konsensuspapere oder Leitlinien zur Indikationsstellung und Befundung erstellt. Anhand des WHO-Guides sollen einige dieser Empfehlungen reflektiert und mit eigenen Erfahrungen kommentiert werden.

Item Type:

Journal Article (Review Article)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Department of Radiology, Neuroradiology and Nuclear Medicine (DRNN) > Institute of Diagnostic, Interventional and Paediatric Radiology
04 Faculty of Medicine > Department of Intensive Care, Emergency Medicine and Anaesthesiology (DINA) > University Emergency Center

UniBE Contributor:

Pöllinger, Alexander; Hautz, Wolf and Ruder, Thomas

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

1424-3784

Publisher:

EMH Schweizerischer Ärzteverlag AG

Language:

German

Submitter:

Maria de Fatima Henriques Bernardo

Date Deposited:

08 Jun 2021 10:19

Last Modified:

08 Jun 2021 10:19

Publisher DOI:

10.4414/smf.2021.08812

BORIS DOI:

10.48350/156543

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/156543

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback