Die Höhle in Zillis-Reischen (GR, Schweiz) zwischen Spätantike und frühem Mittelalter

Ebnöther, Christa; Flückiger, Anna (22 September 2020). Die Höhle in Zillis-Reischen (GR, Schweiz) zwischen Spätantike und frühem Mittelalter (Unpublished). In: Glaube – Häresie – Magie, Archäologiekongress Kiel. Kiel. 22.-23.09.2020.

Die an einer zentralen transalpinen Verkehrsachse über die Pässe Splügen und San Bernardino gelegene Halbhöhle von Zillis-Reischen (GR, Schweiz) wurde zwischen dem 3. und frühen 5. Jahrhundert n. Chr. ausgebaut und von einer paganen Kultgemeinschaft aufgesucht. Frühestens in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts kam es zu einer kultischen Neuaufladung, die mit einer Nutzung der Höhle und ihres Vorplatzes als Bestattungsplatz bis ins 10. Jahrhundert einherging. Die durch interdisziplinäre Untersuchungen ermöglichten, aufschlussreichen Einblicke in das pagane Kultgeschehen sollen im Vortrag zusammenfassend präsentiert werden. Im Fokus sollen jene Befunde und Funde bzw. (magische?) Gesten stehen, die sich in einen Zusammenhang mit der Frage und Interpretation der kultischen Neuaufladung bringen ließen.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of History and Archaeology > Institute of Archaeological Sciences > Archaeology of the Roman Provinces

UniBE Contributor:

Ebnöther, Christa Elisabeth and Flückiger, Anna Luisa

Subjects:

900 History > 930 History of ancient world (to ca. 499)

Language:

German

Submitter:

Christa Elisabeth Ebnöther El Haddad

Date Deposited:

09 Jun 2021 07:51

Last Modified:

09 Jun 2021 07:51

Additional Information:

AG Spätantike und Frühmittelalter (AGSFM)

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/156758

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback