Neue Einsatzgebiete von Schauspielern in Aus-, Fort- und Weiterbildung in diversen Gesundheitsberufen

Schüttpelz-Brauns, Katrin; Schnabel, Kai P.; Stosch, Christoph (September 2021). Neue Einsatzgebiete von Schauspielern in Aus-, Fort- und Weiterbildung in diversen Gesundheitsberufen. In: Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House 10.3205/21gma177

Schauspieler*innen werden im Medizinstudium eingesetzt, um kommunikative und praktische Fertigkeiten in einem sicheren Umfeld ohne Gefährdung tatsächlicher Patient*innen zu üben. Diese Schauspieler*innen werden im Rahmen von professionellen Programmen systematisch ausgebildet.

Dieser Einsatz ist zwar für angehende Mediziner*innen ein fundamentaler Teil ihrer Ausbildung, greift aber bei Weitem nicht das gesamte Potential auf.

In diesem sehr detaillierten, vorgelesenen Power-Point-Vortrag mit Fließtext nach der MaxInMögKlRa-Methode (maximale Information auf möglichst kleinem Raum) gehen wir ausführlich auf die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten in Aus-, Fort- und Weiterbildung in diversen Gesundheitsberufen unter Nicht-Berücksichtigung theoretisch-philosophischer Denktradition ein.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Abstract)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Medical Education > Institute for Medical Education > Education and Media Unit (AUM)

UniBE Contributor:

Schnabel, Kai

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

Publisher:

German Medical Science GMS Publishing House

Language:

German

Submitter:

Daniel Bauer

Date Deposited:

19 Nov 2021 13:06

Last Modified:

19 Nov 2021 13:06

Publisher DOI:

10.3205/21gma177

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/160674

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback