Überforderungseinwände in der Ethik

Naegeli, Lukas (2022). Überforderungseinwände in der Ethik. Ideen & Argumente. Berlin/Boston: Walter de Gruyter 10.1515/9783110759105

[img]
Preview
Text
U_berforderungseinwa_nde_in_der_Ethik.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution-Noncommercial-No Derivative Works (CC-BY-NC-ND).

Download (2MB) | Preview

Gibt es überzeugende Überforderungseinwände gegen anspruchsvolle moralische Auffassungen? In diesem Buch werden Überforderungseinwände präzise charakterisiert, systematisch eingeordnet und argumentativ verteidigt. Unter Berücksichtigung der wichtigsten philosophischen Beiträge zum Thema wird gezeigt, weshalb gewisse Moraltheorien und -prinzipien dafür kritisiert werden können, dass sie zu viel von einzelnen Personen verlangen.

Item Type:

Book (Monograph)

Division/Institute:

06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Philosophy
06 Faculty of Humanities > Department of Art and Cultural Studies > Institute of Philosophy > Practical Philosophy

UniBE Contributor:

Nägeli, Lukas

Subjects:

100 Philosophy
100 Philosophy > 170 Ethics

ISSN:

1862-1147

ISBN:

978-3-11-075907-5

Series:

Ideen & Argumente

Publisher:

Walter de Gruyter

Funders:

[42] Schweizerischer Nationalfonds ; [UNSPECIFIED] Forschungskredit UZH, Verfügung Nr. FK-15-069

Language:

German

Submitter:

Lukas Nägeli

Date Deposited:

04 Oct 2022 12:32

Last Modified:

05 Dec 2022 16:25

Publisher DOI:

10.1515/9783110759105

BORIS DOI:

10.48350/173487

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/173487

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback