Hemorrhage in vitamin K deficiency--a preventable entity

Fluri, Simon; Wolf, Rainer Walter; Leibundgut, Kurt; Nelle, Mathias (2007). Hemorrhage in vitamin K deficiency--a preventable entity. Praxis - schweizerische Rundschau für Medizin, 96(15), pp. 597-600. Bern: Huber 10.1024/1661-8157.96.15.597

[img] Text
fulltext.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (244kB) | Request a copy

Der diaplazentare Transport von Vitamin K ist kaum messbar, die Muttermilch ist arm an Vitamin K und die intestinale Flora von Neugeborenen produziert praktisch kein Vitamin K. Deshalb weisen gesunde Neugeborene «physiologischerweise» tiefe Vitamin-K-Spiegel auf, was durch Verminderung der Vitamin-K-abhängigen Gerinnungsfaktoren zu schweren Mangelblutungen führen kann. Die klassische Form der Vitamin-K-Mangelblutung tritt mit einer Inzidenz von bis zu 1.5% bis zum 7. Lebenstag auf, die Spätform wird bis zur 12. Lebenswoche bei bis zu 10 von 100000 Neugeborenen festgestellt. Mit einer adäquaten Vitamin-K-Prophylaxe lassen sich Vitamin-K-Mangelblutungen grösstenteils verhindern. Die heute in der Schweiz empfohlene Prophylaxe von 3 oralen Dosen à 2 mg Konakion® MM in der 4. Lebensstunde, am 4. Lebenstag und in der 4. Lebenswoche ist bezüglich unerwünschter Nebenwirkung äusserst sicher, insbesondere besteht kein erhöhtes Krebsrisiko. Angesichts der dramatischen Folgen der häufig intrakraniell lokalisierten Vitamin-K-Mangelblutungen ist sowohl bei medizinischen Fachpersonen als auch bei den Eltern eine möglichst gute Compliance für diese einfache und sichere Prophylaxe wie auch eine entsprechende Aufklärung anzustreben.

Item Type:

Journal Article (Further Contribution)

Division/Institute:

04 Faculty of Medicine > Department of Gynaecology, Paediatrics and Endocrinology (DFKE) > Clinic of Paediatric Medicine
04 Faculty of Medicine > Department of Radiology, Neuroradiology and Nuclear Medicine (DRNN) > Institute of Diagnostic, Interventional and Paediatric Radiology

UniBE Contributor:

Fluri, Simon; Wolf, Rainer Walter; Leibundgut, Kurt and Nelle, Mathias

Subjects:

600 Technology > 610 Medicine & health

ISSN:

1661-8157

ISBN:

17506390

Publisher:

Huber

Submitter:

Factscience Import

Date Deposited:

04 Oct 2013 14:51

Last Modified:

15 Jan 2015 15:56

Publisher DOI:

10.1024/1661-8157.96.15.597

PubMed ID:

17506390

Uncontrolled Keywords:

Vitamin-K-Mangel des Neugeborenen, physiologischer, Vitamin-K-Mangelblutung, Morbus haemorrhagicus neonatorum, neonatale Gerinnungsstörung, ZNS-Blutung, Vitamin-K-Prophylaxe, Compliance

BORIS DOI:

10.7892/boris.21560

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/21560 (FactScience: 7428)

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback