Exkursionen in Sophies zweiter Welt. Neue Beiträge zum Thema des Wirklichkeitstransfers aus psychologischer und medienwissenschaftlicher Sicht

Steinmann, Matthias; Groner, Rudolf (eds.) (2007). Exkursionen in Sophies zweiter Welt. Neue Beiträge zum Thema des Wirklichkeitstransfers aus psychologischer und medienwissenschaftlicher Sicht. Berner Texte zur Kommunikations- und Medienwissenschaft: Vol. 11. Bern: Haupt

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Die Theorie des Wirklichkeitstransfers beschreibt ein besonderes Verhalten der Rezipienten während dem Medienkonsum: nämlich ein Abdriften oder Entrücken in eine Scheinwelt der Medienfiktion – in eine zweite Welt eben. Im vorliegenden Band werden die psychischen Vorgänge beim Rezipienten während des Transfers näher ergründet. Zudem soll mittels Aussagenanalyse dem Potenzial von Fernsehsendungen, den Zuschauer in eine sekundäre, mediale Realität zu versetzen, nachgegangen werden. Der Erfolg von Onlinespielen wie «Second Life» und «World of Warcraft», aber auch der stetig steigende Konsum von fiktionalen Inhalten an Fernsehen und Spielkonsolen zeigen, dass die Theorie des Wirklichkeitstransfers immer aktueller wird.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

03 Faculty of Business, Economics and Social Sciences > Social Sciences > Institute of Mass Communication Studies

UniBE Contributor:

Steinmann, Matthias

ISBN:

978-3258073088

Series:

Berner Texte zur Kommunikations- und Medienwissenschaft

Publisher:

Haupt

Language:

German

Submitter:

Factscience Import

Date Deposited:

04 Oct 2013 15:07

Last Modified:

29 Jan 2015 15:21

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/29439 (FactScience: 142479)

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback