Die Schweiz im europäischen Integrationsprozess

Breuss, Fritz; Cottier, Thomas; Müller-Graff, Peter-Christian (eds.) (2008). Die Schweiz im europäischen Integrationsprozess. Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V.: Vol. 61. Baden-Baden: Nomos

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Im europäischen Integrationsprozess nehmen die Beziehungen der Schweiz zur EU eine rechtlich wie politisch markante Sonderstellung ein. Einerseits dient die schweizerische Eidgenossenschaft als Vorbild für ein friedvolles und gedeihliches Zusammenleben in Europa. Andererseits nimmt sie nicht als Mitglied an der Gestaltung und Weiterentwicklung der Europ‰ischen Union oder am Europäischen Wirtschaftsraum teil, sondern setzt auf intensive bilaterale Verbindungen. Der Analyse dieses europäischen Sonderstatus der Schweiz ist der vorliegende Band gewidmet. Die darin versammelten Beiträge befassen sich mit ausgewählten Aspekten des bilateralen Verhältnisses und mit den Grundlagen und Perspektiven der rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Verbindung der Schweiz zur Europäischen Union.

Item Type:

Book (Edited Volume)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Economic Law > Institute of European and International Economic Law

UniBE Contributor:

Cottier, Thomas

ISBN:

978-3-7190-2755-1

Series:

Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V.

Publisher:

Nomos

Language:

German

Submitter:

Factscience Import

Date Deposited:

04 Oct 2013 15:08

Last Modified:

29 Jan 2015 09:34

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/29920 (FactScience: 162555)

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback