Subjektive Unmöglichkeit als regulatives Prinzip. Über die Funktion der subjektiven Leistungsunmöglichkeit als notwendiges systematisches Regulativ gegenüber dem Schuldnerverzug

Coendet, Thomas (2009). Subjektive Unmöglichkeit als regulatives Prinzip. Über die Funktion der subjektiven Leistungsunmöglichkeit als notwendiges systematisches Regulativ gegenüber dem Schuldnerverzug. Recht - Zeitschrift für juristische Weiterbildung und Praxis, 27(4), pp. 128-132. Bern: Stämpfli

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

02 Faculty of Law > Department of Private Law > Institute for Civil Law

UniBE Contributor:

Coendet, Thomas

ISSN:

0253-9810

Publisher:

Stämpfli

Language:

English

Submitter:

Factscience Import

Date Deposited:

04 Oct 2013 15:15

Last Modified:

08 Mar 2017 10:55

URI:

https://boris.unibe.ch/id/eprint/33283 (FactScience: 198790)

Actions (login required)

Edit item Edit item
Provide Feedback